Karlsbader Hütte

Variante 1:

Mit dem Auto von Lienz über Tristach zur Dolomitenhütte, Achtung Mautpflichtig. Vom Parkplatz vor der Dolomitenhütte geht es zu Fuss vorbei an der Dolomitenhütte zur Insteinalm mit der Insteinkapelle.  Dann entweder über den breiten Weg in langen Kehren oder über einen Steig der den Weg abkürzt bis zum Marcherstein. Von hier haben Sie bereits einen ersten Blick auf die Karlsbader Hütte die Sie von dort in rund 30 Minuten erreichen.  Die Gesamtgehzeit beträgt je nach gewähltem Weg zwischen 1,5 und 2 Stunden.

Variante 2:

Über den Rudl Eller Weg. Achtung kurze Steigabschnitte stahlversichert, landschaftlich beeindruckend aber nur in der schneefreien Jahreszeit ratsam. Ausgangspunkt ist wieder der Parkplatz vor der Dolomitenhütte. Über einen schmalen Steig geht es zur Weißsteinalm. Dann weiter über mosige Almböden vorbei an der "Bromachnocke". Hier geht es über zwei Steilkehren (Seil) hinab in das Rasenschartl. Dann hinauf über einen seilversicherten Felskamin. Weiter über vorerst seilversicherte Felsplatten und dann Kehren in einer Schutthalde empor zum Hohen Törl (2.233m). Von hier steigen wir in Kehren zur Westschlucht ab. Hier teilt sich der Steig wir wählen den höheren und erreichen den normalen Weg zur Karlsbader Hütte.  Die Gehzeit beträgt hier zwischen 2,5 und 3 Stunden. Weitere Informationen erhalten Sie auf Osttirol.com.

Nachrichten aus der Region:

Auf der Homepage von Dolomitenstadt.at finden Sie aktuelle Nachrichten und Informationen aus unserer Region. Um auf diese Website zu gelangen klicken Sie bitte hier...



 Webcam Zettersfeld      
Webcam
© www.radlherr.de      

517efb333